Recherche als Grundlage politischer Arbeit

Recherche für die politische Arbeit umfasst mehr als die Untersuchung des linkskriminellen Spektrums. Wenn eine politische Gruppe ihre Entscheidung nicht alleine auf einer Gefühlsbasis treffen will, muss sie sich auf die Suche nach Fakten begeben, sie muss Recherche betreiben.

Fakten sind wichtig, um die Realität genau beschreiben zu können. Die Realität muss erfasst und analysiert werden, um auf Grundlage von Fakten in der Lage zu sein, politische Schlussfolgerungen für die eigenen Aktivitäten zu ziehen.

Recherche ist nach Fakten graben. Fakten auszugraben ist ebenso hart wie nach Kohle zu graben. Es bedeutet, sie aus dem Untergrund emporzuschleudern, nach ihnen zu bohren, sie abzumeißeln, sie wegzuschaufeln und einzuladen, sie an die Oberfläche zu holen, abzuwiegen und an die Öffentlichkeit zu bringen als Brennstoff - für Feuer und Wärme. Fakten bescheren ein Feuer, das nicht gelöscht werden kann.

Um Kohle zu fördern, braucht es Bergarbeiter. Um Fakten an die Oberfläche zu fördern, braucht es ebenfalls Bergarbeiter - Faktenbergarbeiter. Die Besitzer (der Minen - d.Ü.) wissen, was sie wollen und bekommen es. Die Arbeiter wissen nicht was sie wollen und das bekommen sie zu spüren.

Recherche ist aber auch mehr, als Fakten zu finden. Wenn die Fakten "ein Feuer bescheren" sollen, müsst ihr auch darüber nachdenken, wie ihr die Ergebnisse der Recherchen für eure Arbeit benutzt. Ihr müsst euch überlegen, zu welchem Zeitpunkt und gegenüber welchen Menschen ihr die Fakten präsentieren wollt.

Das Thema der Recherchen muss das Ergebnis einer politischen Diskussion sein. Die Erfahrungen zeigen, dass Leute, die Recherche betreiben, sich leicht verzetteln, wenn ihre Arbeit nicht eingebunden ist in eine politische Arbeit. Nur aus der politischen Diskussion ergeben sich die Fragen: "Was wollen wir erreichen, wie viel können wir machen, was müssen wir dafür wissen?" Die Beantwortung dieser Fragen grenzt das Gebiet der Recherche ein.

  • Bestimmt gemeinsam, welche Informationen ihr braucht, um handeln zu können!
  • Grenzt das Thema und den Umfang eurer Recherche ein!
  • Bestimmt als Gruppe das Ziel der Recherche!
  • Passt auf, dass ihr vor Fakten nicht das Ziel eurer Gruppe aus den Augen verliert!