Lücken in PGP und S/MIME: EFF warnt vor Nutzung automatischer Entschlüsselungs-Tools

Sicherheitslücken, immer wieder sind die anzutreffen. Manchmal weniger schlimm, manchmal verheerend. Im Fall der jetzt bekannt werdenden Problematik mit PGP und S/MIME handelt es sich eher um eine, die man nicht antreffen möchte. Über Lücken ist es nämlich möglich, dass verschlüsselte Mails bei der Entschlüsselung im Klartext abgegriffen werden können. Das gilt auch für Mails, die in der Vergangenheit verschickt wurden.

Die Empfehlung der Sicherheitsforscher und der EFF zum Thema #efail lautet deshalb: Auf Entschlüsselung-Tools erst einmal verzichten. Details zu den Lücken gibt es bislang nicht, diese werden erst morgen veröffentlicht. Wer aktuell sicher kommunizieren muss, soll auf Kanäle wie Signal ausweichen. Die Lücke wurde den betroffenen Entwicklern bereits mitgeteilt, man kann also davon ausgehen, dass es auch zeitnah entsprechende Fixes geben wird.

 

Deine Werbung auf s-f-n.org, mehr Infos »

Keine Kommentare für “Lücken in PGP und S/MIME: EFF warnt vor Nutzung automatischer Entschlüsselungs-Tools”

 

Hinterlasse einen Kommentar