SfN | Informationsblog

Messenger App SIGNAL ohne Google nutzen

Auf der SfN Hauptseite empfehlen wir in der Rubrik Mobiltelefon unter anderem die Messenger APP Signal.

Millionen von Menschen nutzen Signal täglich für kostenlose und verzögerungsfreie Kommunikation überall auf der Welt. Versende und empfange klangtreue Nachrichten, nimm an HD-Sprach- und Videoanrufen teil und erkunde eine wachsende Anzahl von neuen Features, die dir dabei helfen, mit deinen Freunden verbunden zu bleiben. Signals fortschrittliche, deine Privatsphäre bewahrende Technologie ist dabei immer aktiv, sodass du dich darauf konzentrieren kannst, bedeutende Momente zu teilen mit Menschen, die dir etwas bedeuteten.

Die Nachteile von Signal sind wohlbekannt (Telefonnummer-Upload, zentraler Dienst, Amazon-Server etc.). Für den Durchschnittsanwender ist dieser Messenger nach meiner Auffassung allerdings die beste Wahl. Zumal bei der Nutzung kaum Meta-Daten anfallen und neue, innovative Technologien (Private Contact DiscoverySealed Sender) zum Schutz der Privatsphäre umgesetzt werden. Die standardmäßig aktivierte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung garantiert eine vertrauliche Kommunikation und wird regelmäßig auditiert.

Signal funktioniert unter Android mittlerweile ohne die Google Play Services bzw. Firebase Cloud Messaging (FCM), weshalb der Messenger nun auch für all jene empfehlenswert ist, die auf die Datenkrake Google auf dem Smartphone gerne verzichten.

Für Fortgeschrittene: Ihr könnt die Signal-App direkt als APK herunterladen und den Google Play Store damit vermeiden. Signal prüft automatisch, ob Updates bereitstehen.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl der abgegebenen Bewertungen: 6

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lasst uns diesen Beitrag verbessern!

Kommentare

Bist du mit dem Tor-Netzwerk verbunden?
Nein - Du benutzt kein Tor
Schriftleitung

Schriftleitung

Der Arbeitskreis Sicherheit ist ein, 2009 entstandener, kleiner Zusammenschluss von Aktivisten. Über den Namen Schriftleitung veröffentlichen wir unsere Mitteilungen.

Inhalte melden

Beiträge, Kommentare und sonstige Veröffentlichungen in dem SfN Informationsblog werden vor dem Hintergrund der gültigen Gesetzgebung in der BRD überprüft. Sollte dennoch der Verdacht bestehen, dass ein Beitrag gegen Gesetze verstoßen könnte und / oder Beschwerden sonstiger Art vorliegen, wird gebeten, die Redaktion zu kontaktieren, um den bedenklichen Inhalt zu überprüfen bzw. entfernen.