SfN |

Horst Mahler – der Trick heißt jetzt „Verlegung“

Eine neue Taktik der BRD ist jetzt ausgearbeitet. Der neue Trick soll heißen: Verlegung des Inhaftierten nach NRW – und schon wären die Behörden in Brandenburg nicht mehr zuständig …

Was steckt dahinter?

Gegen Horst Mahler sind diverse Anklageschriften offen. In einem „Rechtsstaat“ sollten diese natürlich zu einer Gerichtsverhandlung führen. Im Fall Horst Mahler möchte das Haupt der Fremdherrschaft aber lieber keine öffentliche Verhandlung zulassen. Zu sehr fürchtet der Zentralrat, daß Dinge angesprochen werden könnten, die den beteiligten Juristen ganz klar vor Augen führen, daß die BRD nichts weiter als das ist: Die Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft!

Da mittlerweile vielen beteiligten Juristen auffällt, daß an den – offiziell geltenden juristischen Grundsätzen – im Fall des Horst Mahler vorbei gehandelt wird, mußten sich die Schergen etwas einfallen lassen. Die Verlegung des Gefangenen in ein anderes Bundesland würde für sie mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen.

  1.  stirbt Horst Mahler in NRW ist Brandenburg fein raus
  2. sollte es doch zu einer öffentlichen Verhandlung in Brandenburg kommen (denn nur dies wäre zulässig), hätte der Angeklagte weite Wege – im Zuge der Gefangenentransporte – zu absolvieren
  3. der Kontakt mit der Familie wäre unterbunden, da regelmäßige Besuche in NRW für die Angehörigen kaum zu realisieren sind
  4. in Brandenburg (und auch in Sachsen) haben die letzten Wahlen gezeigt, daß der Systemabschaum immer mehr in Bedrängnis gerät – im Westen hingegen scheint der Schmutz noch die Oberhand zu haben.

Was tatsächlich hinter diesem Plan – den Inhaftierten nach NRW zu verlegen steht – können wir nur mutmaßen.
Fakt aber ist, Horst Mahler ist der Feind-Nr. 1 der BRD. Für die die es noch immer nicht verstanden haben: Horst Mahler ist derjenige, der die verdeckte Fremdherrschaft so beleuchtet, daß sie jedem denkenden Menschen sichtbar wird. Darum soll er zum schweigen gebracht werden!

Nähere Einzelheiten erfahren Sie in den kommenden Tagen auf:

www.Wir-sind-Horst.com

Original-Text von: Artikel5.info

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl der abgegebenen Bewertungen: 5

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

1 Kommentar

  • Das Prozess sollte öffentlich stattfinden. Nur so hat er die Chance durch Presseveröffentlichungen Druck auf die Justiz aufzubauen!

    1

    0

Bist du mit dem Tor-Netzwerk verbunden?
Nein - Du benutzt kein Tor
Blogleitung

Blogleitung

Der Arbeitskreis Sicherheit ist ein ein im Jahr 2009 entstandener Zusammenschluss einer Hand voll Aktivisten die sich mit rechtlichen- sowie für die Bewegung sicherheitsrelevanten Themen befasst.

Über den Namen Blog- / Schriftleitung veröffentlichen wir unsere Mitteilungen.

Inhalte melden

Beiträge, Kommentare und sonstige Veröffentlichungen in dem SfN Informationsblog werden vor dem Hintergrund der gültigen Gesetzgebung in der BRD überprüft. Sollte dennoch der Verdacht bestehen, dass ein Beitrag gegen Gesetze verstoßen könnte und / oder Beschwerden sonstiger Art vorliegen, wird gebeten, die Redaktion zu kontaktieren, um den bedenklichen Inhalt zu überprüfen bzw. entfernen.