Tommy „Themar“ Frenck wegen Volksverhetzung verurteilt

Tommy Frenck, einer der zentralen Figuren hinter dem bundesweit bekannten Rechtsrock-Festival in Themar und Hildburghausener Ex-Landratskandidat, ist durch das Langericht Meiningen wegen Volksverhetzung verurteilt worden. Das Gericht sah es in einem Berufungsprozess als erwiesen an, dass Frenck aus Südthüringen volksverhetzende Videos auf Youtube hochgeladen habe. Frenck soll 2.500 Euro Strafe bezahlen. Die Verurteilung ist noch nicht rechtskräftig.

Grund für die Verurteilung zu 50 Tagessätzen je 50 Euro sei ein Upload aus dem Jahr 2012, in welchem der Hitler-Vize Heß und generell der Nationalsozialismus verklärend positiv dargestellt und verherrlicht würden. Bereits 2015 wurde der Fall verhandelt, damals vor dem Amtsgericht Hildburghausen. In erster Instanz war Frenck zu 3.000 Euro Strafe verurteilt worden und hatte anschließend Rechtsmittel gegen die Entscheidung eingelegt.

„Die Verurteilung wird angreifen“

Auf die Berufung des Angeklagten sei das Urteil des Amtsgerichts Hildburghausen in zwei Punkten aufgehoben worden, erklärte das Gericht gegenüber der „Thüringer Allgemeinen“. Auf seiner Facebookseite „Thommy Frenck – Kreistagsmitglied“ zeigte sich der Verurteilte erfreut über die Entscheidung. Alle Fehler im Original: „Heute wurde ich von dem Landgericht Meiningen in 2 von 3 Fällen der Volksverhetzung FREI gesprochen!!! […] Die Verurteilung wird selbstverständlich mit dem Rechtsmittel der Revision angreifen.“ Die Verurteilung zu 50 Tagessätzen würde bedeuten, dass er weiterhin nicht vorbestraft sei.

Frenck, der vielen Personen der NPD nahe steht, hatte im letzten Jahr durch eine Öffnung in Richtung AfD für teils heftige Kontroversen in der Szene gesorgt. Neben Themar hat Frenck Anteile an Veranstaltungen in Kloster Veßra und betreibt zudem eine Gastwirtschaft. Im April 2018 bekam Frenck im Landkreis Hildburghausen 16,6 Prozent Zustimmung bei der Landratswahl.

Original-Text von: endstation-rechts.de
Übermittelt durch: Schriftleitung

 

Deine Werbung auf s-f-n.org, mehr Infos »

Keine Kommentare für “Tommy „Themar“ Frenck wegen Volksverhetzung verurteilt”

 

Hinterlasse einen Kommentar