Verschlüsselungs- und Hash-Algorithmen von TrueCrypt

Das Programm arbeitet mit den Verschlüsselungsalgorithmen Advanced Encryption Standard (AES), Twofish sowie Serpent. Der Anwender hat die Wahl, einen einzelnen Algorithmus zu wählen oder die Algorithmen hintereinander zu kaskadieren (alle Reihenfolgen sind möglich). Alle drei Verschlüsselungsmethoden gelten aktuell als absolut sicher, wobei AES auch in vielen Ländern und bei den Militärs (z.B. USA) in der Kategorie "höchste Geheimhaltungsstufe" zugelassen ist. Am sichersten erscheint uns die Kaskadierung aller drei Algorithmen.

Ferner stehen die Hash-Algorithmen SHA512, Whirlpool und RIPEMD-160, zum "Zerhacken" der zu verschlüsselnden Daten und zum Generieren der Header-Keys, zur Verfügung. Wir bevorzugen RIPEMD-160 (bit), da zu diesem bisher keine Kollisionen gefunden wurden und er sehr perfomant arbeitet. Du kannst jedoch bedenkenlos den populären SHA512- oder den ebenso sicheren Whirlpool-Hash-Algorithmus verwenden.