Was wird vom cCleaner bereinigt?

Der cCleaner ist eine Allzweck-Waffe gegen Datenmüll. Je länger du mit Windows arbeitest, desto mehr Datenmüll bleibt auf der Festplatte zurück. Dieser stammt teilweise von Programmen, die nicht rückstandslos vom Computer entfernt wurden. Auch beim stöbern im Weltnetz sammelt sich eine Menge Balast an, von dem du deinen Computer befreien kannst.

Internet Explorer  

Internet Explorer

  • Temporäre Dateien, Verlauf, Cookies, Autovervollständigung, index.dat-Dateien.

Firefox 

Firefox

  • Temporäre Dateien, Verlauf, Cookies, Download-Verlauf, Formulardaten.

Google Chrome 

Google Chrome

  • Temporäre Dateien, Verlauf, Cookies, Download-Verlauf, Formulardaten.

Opera 

Opera

  • Temporäre Dateien, Verlauf, Cookies, Download-Verlauf.

Apple Safari 

Safari

  • Temporäre Dateien, Verlauf, Cookies, Formulardaten.

Other Browsers 

Weitere unterstützte Browser

  • K-Meleon, Rockmelt, Flock, Google Chrome Canary, Chromium, SeaMonkey, Chrome Plus, SRWare Iron, Pale Moon, Phoenix, Netscape Navigator, Avant und Maxthon.

Windows 

Windows

  • Papierkorb, zuletzt geöffnete Dokumente, Temporäre Dateien, Logdateien, Zwischenablage, DNS Cache, Fehlerberichterstattung, Speicherabbilder, Jumplisten.

Registry 

Registrierungsreiniger

  • Erweiterte Funktionen zum Entfernen von unbenutzten und alten Einträgen, Dateierweiterungen, ActiveX Controls, ClassIDs, ProgIDs, Deinstallationen, Bibliotheken, Schriften, Hilfedateien, Anwendungspfaden, Icons, ungültigen Verknüpfungen und mehr...

Applications 

Anwendungen von Drittanbietern

  • Entfernt temporäre Dateien und zuletzt benutzte Dateilisten (MRUs) von vielen Anwendungen wie Windows Media Player, eMule, Google Toolbar, Microsoft Office, Nero, Adobe Acrobat, WinRAR, WinAce, WinZip und vielen anderen...

Du hast mit dem kostenlosen cCleaner jedoch mehr Möglichkeiten als nur den Datenmüll beseitigen. So kannst du z.B. auch die Autostart Einträge ändern oder die Systemwiederherstellungspunkte löschen.

Hier bitte vorsichtig sein, denn gelöschte Einträge können nicht wiederhergestellt werden

Eine weitere sehr sinnvolle Funktion des Programmes ist die des "Freien Speicher sicher löschen". Wenn die Funktion aktiviert wird, berechnet der cCleaner zunächst den verbleibenden Speicherplatz und erstellt dann eine Datei, die so groß ist. Diese schreibt er auf die Festplatte und löscht sie anschließend wieder. Somit werden alle alten Dateien, die zwar gelöscht sind, aber auf der Festplatte noch vorhanden und wiederherstellbar sind, überschrieben. Nach diesem Überschreiben kann man die Dateien nicht wiederherstellen. Eine Funktion, die sich wunderbar anbietet, wenn man z. B. den Computer verkaufen und sicher sein will, dass alle persönlichen Daten gelöscht und nicht wiederherstellbar sind. Das kann je nach Größe der Festplatte einige Zeit dauern.