Mozillas Firefox

Da der Internet Explorer von Microsoft weiterhin der meist attackierte Netzbetrachter (Browser) ist, empfehlen wir die Nutzung von Mozillas Firefox. Dieser bietet neben einer sehr einfachen Bedienung außerdem eine ebenso einfache Verwaltung der Sicherheitsaspekte (Chronik/Verlauf, Cache, Cookies d.h. die Spuren, die man im Netz hinterlässt).

Hier gezeigte Programmversion: 21.0

Nachdem du die Installationsdatei heruntergeladen hast, öffnest du sie mit einem Doppelklick.

Im Installations-Assistenten klickst du nun auf Weiter und kommst dann zur Installationsart. Hier kannst du Standart ausgewählt lassen und wieder mit Weiter bestätigen.

Nun machst du einen Haken bei "Firefox als Standart Browser einrichten". Der Installationsprozess beginnt dann mit Drücken von Installieren.

Ist dies geschehen bestätigst du mit Fertig stellen und das Programm startet.