ObscuraCam

ObscuraCam will den Datenschutz auf Fotos und Videos verbessern. In Zeiten automatischer Gesichtserkennung auf Facebook, Goolge Plus und Co. hilft dir die App dabei, Gesichter auf Fotos und in Videos unkenntlich zu machen.

Die Menschenrechtsorganisation WITNESS (witness.org) und die Sicherheitsexperten von The Guardian Project (guardianproject.info) haben eine neue Version der Android-App ObscuraCam veröffentlicht. Diese bringt nun Unterstützung für Videos mit und erlaubt die einfache Unkenntlichmachung der Gesichter gefilmter Personen. Das Tool soll unter anderem Aktivisten zugute kommen, deren Identifikation in ihren Heimatstaaten gefährliche Folgen für sie haben könnte.

Bislang konnte das auf dem "South by Southwest"-Festival vorgestellte Programm ausschließlich mit Fotos umgehen. Die Erweiterung auf bewegte Bilder ist jedoch nicht nur für Regimegegner in Syrien, Bahrain und anderen Staaten interessant, sondern auch für alle anderen Nutzer, die ihre Privatsphäre im Weltnetz gewahrt wissen möchten.

Du kannst diese App im Google Play Store herunterladen.