Signal - Sicherer Messenger

Spätestens seit dem Spionageskandal wollen mehr und mehr Aktivisten ihre Privatsphäre verstärkt schützen. Dabei führt fast kein Weg an einer Verschlüsselung der eigenen Kommunikation vorbei. Wer nicht nur daran denkt seine eBriefe zu verschlüsseln, sondern auch die privaten Chat- und Gruppengespräche sowie seine SMS und Telefongespräche sichern möchte, findet in der App "Signal - Sicherer Messenger" einen sehr starken Partner.

"Open Whisper Systems" hat die lange angekündigte Vereinigung seiner beiden Android-Apps TextSecure und RedPhone vollzogen. Beide Apps wurden nun unter dem Namen Signal kombiniert und bieten Ende-zu-Ende verschlüsselte Chats und Telefonate an - genau wie Signal auf iOS das schon seit Anfang des Jahres tut. "Open Whisper Systems" ist eine App-Entwicklergruppe hinter welcher unter anderem Moxie Marlinspike steckt, ein nicht ganz unbekannter Name in der Hacker-Szene.

Herunterladen kannst du dir die benötigte App wie immer im Google Play Store.

Zum Austausch verschlüsselter Nachrichten und Anrufe müssen sowohl Sender als auch Empfänger die App auf dem Smartphone installiert haben

Ist die App installiert musst du dich mit dem Signal Server verbinden, das heißt du gibst einfach deine Telefonnummer (mit Landesvorwahl) an und registrierst dich bei dem Dienst. Im nächsten Schritt wird der Sicherheitsschlüssel erstellt und die Telefonnummer durch eine SMS mit einem Code überprüft. Signal sollte die SMS automatisch erkennen und sich selbständig für den Betrieb freischalten.

Signal ist jetzt fertig installiert, kommen wir zu den Einstellungen. Die App möchte das du sie als Standart-SMS-App verwendest. Es gibt Stimmen die dies kritisch sehen jedoch sehen wir mehr Vorteile als Nachteile. Deswegen klicken wir auf das blaue Schriftfeld.

Du solltest deine Standart-SMS-App durch Signal ersetzen! Signal ermöglicht es reibungslos verschlüsselte und unverschlüsselte Chats/SMS nebeneinander laufen zu lassen. Dabei lässt sich durch die Farbkodierung jeder Zeit erkennen, ob man eine unsichere SMS oder eine mit dem Whisper-Systems-Protokoll verschlüsselte Nachricht versendet.

Als nächstes kannst du entscheiden, ob deine vorhandenen SMS-Nachrichten in die verschlüsselte Datenbank aufgenommen werden sollen.

Die bisher geschriebenen SMS sind nach dem Klick auf das Feld trotzdem noch im Standard-SMS-Programm deines Smartphones gespeichert und müssen dort manuell gelöscht werden. Alle ab jetzt hinzukommenden SMS werden aber im Datentresor abgelegt.

Du kannst Signal jetzt für den Versand der sicheren Nachrichten, SMS und die sichere Telefonie nutzen. Da wir aber nicht wollen das jeder x-Beliebige der unser Telefon in die Hand bekommt diese Nachrichten lesen kann gehen wir in die "Einstellungen" der App und zu dem Reiter "Datenschutz". Dort aktivieren wir den Schutz der App indem wir ein Passwort eingeben, welches recht stark sein sollte und mit welchem anschließend die App gesperrt und deine Nachrichten auf dem Gerät verschlüsselt werden.

Da immer wieder vergessen wird die App manuell zu sperren haben die Entwickler den Punkt "Passwort bei Inaktivität" eingebaut. Diesen sollte man auf jedenfall mit einem Haken versehen und die Verzögerungszeit auf 1 - 5 Minuten stellen.

Du musst jetzt bei jedem öffnen der App dein Passwort eingeben

Sicherer Nachrichtenversand und SMS/MMS

Nach der Einrichtung der App kannst du ganz normal Nachrichten an deine Kontakte verschicken. Nachrichten an Kontakte welche kein Signal benutzen werden dabei unverschlüsselt, per SMS versendet.

Benutzt ein Kontakt jedoch auch Signal, so wird dir dies über ein entsprechendes Benachrichtungsfenster mitgeteilt. Anschließend startet eine Secure Session. Nun werden deine Nachrichten mit dem ausgewählten Kontakt nur noch als verschlüsselte Direktnachicht im Stil von WhatsApp ausgetauscht. Alle Konversationen werden auch auf dem Gerät verschlüsselt.

Eine neue Konversation lässt sich genau so einfach wie eine WhatsApp Unterhaltung erstellen, da die Bedienung nahezu identisch ist. So findest du in der Übersicht deiner Konversationen in der Bedienleiste am unteren Bildschirmrand die Button zum Erstellen einer neuen Nachricht.

VoIP Telefonate

Nochmal, damit du verschlüsselt mit deinem Gesprächspartner über das Android-Gerät telfonieren kannst, muss dieser ebenfalls die Anwendung nutzen

Wenn du nun einen Bekannten über die App anrufst, erscheint bei ihm der eingehende Anruf als Signal-Anruf. Daraufhin läuft die Verschlüsselung des Gesprächs in Echtzeit.

Ein verschlüsseltes Gespräch funktioniert mit der Anwendung nicht über den Mobilfunk, sprich GSM. Signal baut dafür extra eine VoIP-Verbindung auf, mit der du über das Weltnetz kommunizierst. Im heimischen WLAN-Netz telefonierst du somit kostenfrei und sicher. Unterwegs funktioniert das Telefonat über das 3G-Netz, wobei es zu Abstürzen kommen kann, wenn die Empfangsleistung ungenügend ist. Außerdem solltest du hierbei über eine Weltnetz-Flatrate verfügen, sonst steigen die Kosten ins Unermessliche.

Bei einer beidseitigen WLAN-Verbindung ist der Klang recht gut. Zwar kommt das gesprochene Wort knapp einige Sekunden verzögert beim Gesprächspartner an, dafür kann keine fremde Person mithören. Unterwegs ist über 3G der Ton erstaunlich klar und deutlich. Bei einem 30-sekündigen Kurzanruf lag der Datenverbrauch bei 1 MB. Telefonierest du nicht zu lange, geht das noch in Ordnung.

Unsere klare Sicherheitsempfehlung gilt der Messenger App SIGNAL jedoch findest du im SfN Informationsblog unter dem Stichpunkt www.blog.s-f-n.org/tag/messenger weitere Artikel über WhatsApp, Threema, Telegram und co. ...