Proxy Mobile - Add-On

Mit dem kostenlosen mobilen Firefox Add-On "Proxy Mobile" surfst du dank Proxy-Server im Weltnetz, ohne deine Identität preiszugeben.

Der Entwickler des mobilen Firefox Add-ons "Proxy Mobile" sagt Datendiebstahl den Kampf an. The Guardian Project hat sich zum Ziel gesetzt, den steigenden Verlust der Anonymität, Sicherheit und Privatsphäre von Smartphone-Nutzern zu beenden. Ein Ergebnis des Projekts ist "Proxy Mobile".

Das Add-on, das zusätzlich zur Firefox Android App heruntergeladen wird, birgt die Möglichkeit, einen Proxy-Servern einzurichten, um somit für zusätzliche Sicherheit am Smartphone zu sorgen. Standardmäßig bedient sich "Proxy Mobile" dabei an den Einstellungen des bekannten Verschlüsselungsprogramms Orbot, weswegen die Orbot-App installiert sein muss, um den Proxy-Server zu verwenden. Dieser steht im Übrigen in den USA, was den netten Nebeneffekt hat, dass du künftig in Europa gesperrte US-Webseiten aufrufen kannst.

Alternativ bist du die Host-Daten eines anderen Proxy-Servers ein. Wer also statt einer amerikanischen IP-Adresse lieber eine britische oder französische verwenden will, kann das ebenfalls.

Im Proxy Server Artikel findest du Anonyme Proxy-Server Listen

Das Vorgehen ist recht simpel: Einfach die aktuellste Version des Netzbetrachters Firefox installieren und den Download von Proxy Mobile starten.