Fremden öffentlichen Schlüssel importieren

Starte die Schlüsselverwaltung durch Doppelklick auf das Schlüssel-Icon oder wähle nach einem Rechtsklick den entsprechenden Menüpunkt auf.

Hier kannst du sehen, mit wem du die Schlüssel ausgetauscht hast, ob diese noch gültig sind und du bekommst einen Überblick über Stärke und Typ der Schlüssel. Im Moment sieht das Ganze noch etwas trostlos aus. Du hast nur einen einzigen Schlüssel: Deinen eigenen.

Um mit einem Partner verschlüsselte eBriefe auszutauschen, benötigst du dessen öffentlichen Schlüssel. Den bekommst du normalerweise direkt von ihm per eBrief oder auf einen Datenstift oder von einem Schlüsselserver. Dabei handelt es sich um Rechner im Weltnetz, an die jeder seinen öffentlichen Schlüssel schicken kann. Von dort kann sich dann ein Kommunikationspartner den Schlüssel herunterladen, auch wenn der Besitzer gerade im Urlaub ist.

Normalerweise erhälst du einen öffentlichen Schlüssel per eBrief mit einem Dateianhang (Format asc). Dieser Dateianhang ist der öffentliche Schlüssel des Kommunikationspartners und dieser öffentliche Schlüssel muss in die eigene Schlüsselverwaltung importiert werden. Zukünftig wirst du nun alle Nachrichten an diesen Kommunikationspartner mit seinem öffentlichen Schlüssel verschlüsseln. Dieser kann dann nach Erhalt der verschlüsselten Nachrichten mit seinem dazugehörigen privaten Schlüssel die an ihn mit seinem öffentlichen Schlüssel verschlüsselten Nachrichten entschlüsseln. Man verwendet also immer das eigene Schlüsselpaar, bestehend aus öffentlichen und privaten Schlüssel, zur sicheren Verschlüsselung.

Zuerst speicherst du den erhaltenen öffentlichen Schlüssel in dem bei der Installation gewählten Ordner für die Schlüsselpaare ab.

Nun öffnest du die Schlüsselverwaltung. Du Startest entweder die Schlüsselverwaltung durch Doppelklick auf das Schlüssel-Icon oder wählst nach einem Rechtsklick den entsprechenden Menüpunkt aus.

Jetzt öffnest du den Menüpunkt Schlüssel, Importieren und fügst den erhaltenen Schlüssel hinzu.

Mit einem Klick auf Importieren wird der Vorgang abgeschlossen. Du hast somit den öffentlichen Schlüssel des Kommunikationspartners in deinem Schlüsselbund aufgenommen.