SfN | Hauptseite

Der Rechtsratgeber – Mäxchen Treuherz

Das Buch

Das Buch “Mäxchen Treuherz und die juristischen Fußangeln” wurde im Jahre 1990 geschrieben, um der bei politischen Aktivisten herrschenden Unwissenheit und Unsicherheit in juristischen Fragen entgegenzutreten. Damals, als die Teilung Deutschlands endete, glaubten viele, besonders in den neuen Bundesländern, dass hierzulande nun die absolute Freiheit herrsche und jeder politisch reden und handeln könne, wie er wolle.

Doch die Grundrechte gelten nicht absolut, sondern sind beschränkt durch die Rechte anderer gemäß des richtigen Grundsatzes “Meine Freiheit endet da, wo Deine Freiheit beginnt”, – wobei man sich trefflich darüber streiten kann, ob man die von unseren Gerichten gezogenen Grenzen in jedem Falle bejahen kann oder sie nicht vielmehr kritisieren muss. Diese Grenzen sind aber geltendes Recht und wer sie missachtet, der muss sich auf Strafen, Verbote und hohe finanzielle Verluste einstellen.

Da es sinnvoller erscheint, Kräfte, Energien und Gelder für die politische Auseinandersetzung im Volke, aber nicht für Geldstrafen, Geldbußen und Gerichtskosten auszugeben, wurde “Mäxchen Treuherz” verfasst, vielfach überarbeitet und jetzt neu herausgegeben, damit

  • die bereits bestehenden Grenzen zwischen Erlaubtem und Verbotenem beachtet werden können
  • rechtswidrige Maßnahmen der Behörden oder politischer Gegner mit juristischen Mitteln erfolgreich bekämpft werden können und
  • die Rechtsprechung sich hinsichtlich der Grenzen der Freiheitsrechte weiterentwickeln und verbessern kann.

Die 4. Auflage dieses nützlichen Helfers ist auf dem allerneuesten Stand der Rechtsprechung – alle wichtigen Urteile der verschiedenen Instanzen bis Ende 2009 sind berücksichtigt. Allen politisch Engagierten wird dringend empfohlen, nur noch mit dieser neuesten Ausgabe zu arbeiten, da die Angaben früherer Auflagen teilweise überholt sind.

Weitere Informationen zum Thema findest du im SfN Infoblog unter dem Stichwort: Mäxchen Treuherz

Die Multi-Media-CD

Als Ergänzung zu dem Buch “Mäxchen Treuherz und die juristischen Fußangeln” ist jetzt auch eine Multi-Media-Doppel-CD hierüber erschienen. Die CD ist in 8 Kapitel unterteilt die du dir bei uns anhören kannst. Die Geschichten werden vorgelesen, um einen Einstieg in die auftretenden juristischen Schwierigkeiten zu ermöglichen.

Die Ameldung einer Versammlung

Das Versammlungsverbot

Die De-Eskalationsstrategie

Der Lautsprecher

Der Sitzstreik

Die Briefe

Die Pressehetze

Die Fotos

Außerdem findest du HIER einen Wissenstest zu allen Kapiteln von “Mäxchen Treuherz”, also für das politische Strafrecht, das Wahlkampfrecht, das Versammlungsrecht, das Presserecht und andere Bereiche, die für den politisch Tätigen von Bedeutung sind.

Wenn du alles weißt, was in dem Hörbuch enthalten ist, kann dir als einem politischen Aktivisten nicht mehr viel Übles in der juristischen Auseinandersetzung geschehen.

4 Kommentare

*

code

  • Sehr schade das dieses Buch nicht weitergeführt wird. Deswegen danke ich euch für die Veröffentlichung der Audiodateien

  • So ein vorbildliches Buch halte ich nur selten in meinen Händen. Mäxchen Treuherz ist ein blauäugiger Idealist, der sich guten Herzens gerne für gute rechte Ziele einsetzt. Immerhin liegt hier ein Rechtsratgeber und kein Linksratgeber vor. Das hier vorliegende Buch herausgegeben von der Gesellschaft für Publizistik wurde von Rechtsexperten (zusammengefaßt: Deutsches Rechtsbüro) geschrieben, denen man die jahrelange Erfahrung im Zusammenhang mit Demonstrationsrecht anmerkt.

    Um das Buch mit der trockenen Materie juristischer Verschriften nicht langweilig werden zu lassen, haben die Autoren Mäxchen Treuherz in die Spiel gebracht, der von einem Fettnäpfchen in nächste tappt. So erfährt der Leser z.B., daß man Flugzettel nur mit gültigem Impressum verteilen darf. Sonst droht Bußgeld. Das Aufstellen von Wahlwerbeschildern ist bei der Gemeinde genehmigungspflichtig.

    Auch Versammlungen unter freiem Himmel müssen 48 Stunden vor dem öffentlichen Bekanntgeben bei der Polizei angemeldet werden. Wenn man sich daran nicht hält, drohen Busgelder oder Strafverfahren.

    So einfach, wie es uns unser früheres Grundgesetzt von 1949 vorgaukelt, ist es heute nicht mehr. Heutzutage können Versammlungen unterbunden werden, wenn zu erwarten ist, daß Gegendemonstranten Gewalt anwenden. So dokumentiert dieses sorgfältig geschriebene Buch den fortgeschrittenen Grad an Aushöhlung unseres Grundgesetzes.

    Nicht desto trotz ist dieser Rechtsratgeber klasse für alle Menschen, die sich politisch für eine gute Sache einsetzen wollen. Des Weiteren behandelt das Buch umfangreich das juristische Vorgehen bis zur Verfassungsbeschwerde und welches Rechtsmittel jeweils einzulegen ist.

    Wer sich politisch viel beschäftigt muß auch mit gelegentlichen Hausdurchsuchungen rechnen. Welche Rechte und Pflichten man bei Hausdurchsuchungen, bei Gefängnisaufenthalten oder der Veröffentlichung von Fotos zu beachten hat, wird hier auch beschrieben.

Bist du mit dem Tor-Netzwerk verbunden?
Nein - Du benutzt kein Tor

Der Artikel wurde das letzte mal aktualisiert vor:

Kategorien

Werbung