SfN |

Anonymität und IP-Verschleierung testen

Wenn du Proxy-Server nutzt, hast du schon einiges für deine Anonymität im Weltnetz getan, nur das reicht noch nicht. Du kannst nämlich trotzdem noch durch Dritte identifiziert werden. Das liegt daran, dass es neben der IP-Adresse noch andere Möglichkeiten gibt, beim Surfen mehr über dich zu erfahren. Zur echten Verschleierung deiner Identität im Weltnetz gehört:

Ohne diese Schutzvorkehrungen nützt dir auch ein anonymer Proxy-Server nichts – Du bist unter Umständen weiter identifizierbar.

Wir wollen jetzt testen ob der Proxy-Server deine tatsächliche IP-Adresse vernünftig
verschleiert. Ob dir dies gelungen ist, stellst du einfach fest, indem du deine tatsächliche IP-Adresse mit derjenigen vergleichst, die dein Gegenüber im Weltnetz zu sehen bekommt. Sind beide IP´s identisch, kannst du identifiziert werden. Sind sie unterschiedlich, hast du deine Spuren beim “Surfen” erfolgreich verschleiert.

Stelle nun zunächst einmal deine derzeitige IP-Adresse fest. Dazu musst du je nach deinem Betriebssystem etwas unterschiedlich vorgehen:

  • Windows XP, Vista und 7: Start > Ausführen > cmd. Nun öffnet sich ein schwarzes Fenster, die Eingabeaufforderung von Windows. Tippe hier einfach ipconfig /all ein. Nun siehst du alle Einstellungen, die mit deiner Verbindung zusammenhängen, eben auch deine derzeitige IP-Adresse.
  • Windows 8 und 10: Mit einem Rechtsklick auf das Windows-Symbol öffnest du ein Menü in diesem du die Eingabeaufforderung öffnen kannst. Tippe hier einfach ipconfig /all ein. Nun siehst du alle Einstellungen, die mit deiner Verbindung zusammenhängen, eben auch deine derzeitige IP-Adresse.

Aktiviere deinen Proxy

Nachdem du deine eigene IP-Adresse festgestellt hast, solltest du nun, sofern noch nicht geschehen, dein Proxy-Tool aktivieren oder deinen Netzbetrachter so einstellen, dass du über einen anonymen Proxy-Server im Weltnetz surfst.

Jetzt besuchst du die Seite www.s-f-n.org/ip. Vergleiche nun deine notierte, echte IP-Adresse mit der angezeigten IP-Adresse.

Wenn die beiden Adressen unterschiedlich sind, hast du einen guten Schritt in Richtung Anonymität im Weltnetz getan.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl der abgegebenen Bewertungen: 1

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kommentar hinzufügen

Bist du mit dem Tor-Netzwerk verbunden?
Nein - Du benutzt kein Tor

Der Artikel wurde das letzte mal aktualisiert vor:

Inhalte melden

Beiträge, Kommentare und sonstige Veröffentlichungen in der SfN Hauptseite werden vor dem Hintergrund der gültigen Gesetzgebung in der BRD überprüft. Sollte dennoch der Verdacht bestehen, dass ein Beitrag gegen Gesetze verstoßen könnte und / oder Beschwerden sonstiger Art vorliegen, wird gebeten, die Redaktion zu kontaktieren, um den bedenklichen Inhalt zu überprüfen bzw. entfernen.