SfN | Informationsblog

Telegram-Gründer Durov: „WhatsApp ist ein Trojanisches Pferd“

Es sind schwere Vorwürfe, die der Telegram-Gründer Pavel Durov auf seinem Telegram-Kanal gegen den Konkurrenten WhatsApp erhebt. Es könne zwar „auch sein, dass WhatsApp alle paar Monate versehentlich kritische Sicherheitsschwachstellen in allen ihren Anwendungen implementiert“, schreibt Durov, es sei jedoch „sehr unwahrscheinlich, dass jemand versehentlich regelmäßig größere Sicherheitsfehler begehen kann, die sich bequem für eine Überwachung eignen“.

WhatsApp sei vor allem ein „Honeypot“ für Behörden. So führte eine „Sicherheitslücke“ zum Leak von hunderten Dissidenten und Journalisten durch die Überwachungssoftware „Pegasus“, die von dem israelischen Softwareunternehmen NSO hergestellt wird. Die Software ist in der Lage, durch die WhatsApp-Hintertür Zugriff auf das Mobiltelefon des Opfers nahezu uneingeschränkt zuzugreifen. Rund 1400 Geräte sollen von „Pegasus“ kompromittiert worden sein.

Auch den britischen Behörden gegenüber sei Facebook verpflichtet, über sogenannte „Back Doors“ einen Zugang zu seinen Plattformen zu verschaffen, das berichtet auch das Nachrichtenportal von BLOOMBERG.

WhatsApp werde niemals sicher sein, glaubt Durov, nicht weil sie es nicht könnten – schließlich beweise Telegram das Gegenteil –, sondern weil Facebook schon immer an „Überwachungsprogrammen“ beteiligt gewesen sei und sich das durch die Übernahme von WhatsApp auch nicht geändert habe.

Zum Abschluss gibt Durov noch einen Tipp: „Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass all Ihre Fotos und Nachrichten eines Tages veröffentlicht werden, sollten Sie WhatsApp von Ihrem Mobiltelefon löschen.“

Auch Telegram ist nicht das gelbe vom Ei

Die App steht sowohl für Android als auch iOS zum Download zur Verfügung und wirbt damit, besonders viel Wert auf Verschlüsselung und Datenschutz zu legen. Anders als bei anderen Messengern ist die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung jedoch nicht standardmäßig aktiviert. Für Smartphone-Besitzer, die das nicht wissen, stellt das natürlich ein gewisses Risiko dar – insbesondere da Telegram sie in dem Glauben lässt, grundsätzlich sehr sicher zu sein.

Nur ein geheimer Chat bietet Sicherheit

Telegram ist im Gegensatz zu den meisten anderen Messengern Cloud-basiert. Sämtliche Chats werden also nicht auf dem Mobiltelefon, sondern in der Cloud gespeichert. Dies hat den großen Vorteil, dass Telegram auf mehreren Geräten gleichzeitig genutzt werden kann. Allerdings hat dies auch Auswirkungen auf die Sicherheit, da Nachrichten in Privat- und Gruppenchats nur mit einer einfachen Server-Client-Verschlüsselung verschickt werden und nicht Ende-zu-Ende verschlüsselt sind. Somit könnten die Nachrichten theoretisch von jedem gelesen werden, der auf den Server zugreifen kann.

Um Nachrichten mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu verschicken, muss ein geheimer Chat geöffnet werden. Dieser wird allerdings nicht in der Cloud gespeichert, sodass er nicht auf ein anderes Gerät übertragbar ist. Dafür hast du jedoch die Möglichkeit, das automatische Löschen der Nachrichten nach einer festgelegten Zeitspanne zu aktivieren.

Emfohlene Messenger Apps

Conversations ist ein kostenloser Open Source Jabber / XMPP-Client für Android. Einfach zu bedienen, zuverlässig, batteriefreundlich. Mit integrierter Unterstützung für Bilder, Gruppenchats und e2e-Verschlüsselung.

Coversations

Millionen von Menschen nutzen Signal täglich für kostenlose und verzögerungsfreie Kommunikation überall auf der Welt. Versende und empfange klangtreue Nachrichten, nimm an HD-Sprach- und Videoanrufen teil und erkunde eine wachsende Anzahl von neuen Features, die dir dabei helfen, mit deinen Freunden verbunden zu bleiben. Signals fortschrittliche, deine Privatsphäre bewahrende Technologie ist dabei immer aktiv, sodass du dich darauf konzentrieren kannst, bedeutende Momente zu teilen mit Menschen, die dir etwas bedeuteten.

Threema ist der weltweit beliebteste sichere Messenger und schützt Ihre Daten vor dem Zugriff durch Hacker, Unternehmen und Regierungen. Threema kann völlig anonym verwendet werden und bietet alle Funktionen, die man von einem modernen Instant Messenger erwartet. Auch Ende-zu-Ende-verschlüsselte Sprachanrufe können getätigt werden, und Threema Web erlaubt, Threema bequem vom PC aus zu nutzen.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl der abgegebenen Bewertungen: 10

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lasst uns diesen Beitrag verbessern!

4 Kommentare

Bist du mit dem Tor-Netzwerk verbunden?
Nein - Du benutzt kein Tor
Schriftleitung

Schriftleitung

Der Arbeitskreis Sicherheit ist ein, 2009 entstandener, kleiner Zusammenschluss von Aktivisten. Über den Namen Schriftleitung veröffentlichen wir unsere Mitteilungen.

Inhalte melden

Beiträge, Kommentare und sonstige Veröffentlichungen in dem SfN Informationsblog werden vor dem Hintergrund der gültigen Gesetzgebung in der BRD überprüft. Sollte dennoch der Verdacht bestehen, dass ein Beitrag gegen Gesetze verstoßen könnte und / oder Beschwerden sonstiger Art vorliegen, wird gebeten, die Redaktion zu kontaktieren, um den bedenklichen Inhalt zu überprüfen bzw. entfernen.