SfN | Informationsblog

Weiterer Versuch des Verfassungsschutzes an Infos zu kommen und Aktivisten einzuschüchtern

Eine weitere aktuelle Zusendung berichtet von einem Versuch nationale Aktivisten einzuschüchtern.

Der VS hat mich heute morgen um 7:30 Uhr vor der Firma in Bitburg abgefangen und wollte mir Angst machen das wenn ich weiter auf Treffen fahre ich bis zu fünf Jahre in den Bau kommen würde weil ich “Mitglied einer Terroristischen Vereinigung” bin und wir ganz nach oben auf der Liste gewandert wären.
Ich soll mir Gedanken machen da ich ja Frau und Kind Zuhause habe und sie mich weiterhin beobachten würden!

Die 1. Person war ca. 175 cm groß, grau schwarze Haare, etwas Dicker.
Die 2. Person war ca. 185 cm groß, längere Braun-Schwarze Haare.

Sie sind mit einem weißen Kia Kombi weggefahren.

Dein Verhalten bei einem Anwerbeversuch

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl der abgegebenen Bewertungen: 4

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lasst uns diesen Beitrag verbessern!

Kommentare

Bist du mit dem Tor-Netzwerk verbunden?
Nein - Du benutzt kein Tor
Schriftleitung

Schriftleitung

Der Arbeitskreis Sicherheit ist ein, 2009 entstandener, kleiner Zusammenschluss von Aktivisten. Über den Namen Schriftleitung veröffentlichen wir unsere Mitteilungen.

Inhalte melden

Beiträge, Kommentare und sonstige Veröffentlichungen in dem SfN Informationsblog werden vor dem Hintergrund der gültigen Gesetzgebung in der BRD überprüft. Sollte dennoch der Verdacht bestehen, dass ein Beitrag gegen Gesetze verstoßen könnte und / oder Beschwerden sonstiger Art vorliegen, wird gebeten, die Redaktion zu kontaktieren, um den bedenklichen Inhalt zu überprüfen bzw. entfernen.