SfN | Informationsblog

Dein Drucker ist ein Spion!

Wir haben anonym einen Artikel zugesandt bekommen. Gerne würden wir ihn veröffentlichen wie er ist, jedoch ist dieser Artikel aus der in der BRD leider indizierten Metapedia. Daher werden wir keinen direkten Verweis zu diesem Artikel setzen.

Die Farbdruckermarkierung, im englischen Machine Identification Code (MIC) genannt, ist der Aufdruck eines geheimen digitalen Wasserzeichens in Form von mikroskopisch kleinen und zumeist gelben Punkten durch die meisten modernen Farblaserdrucker und -kopierer, da die Gerätehersteller geheime Abkommen mit Nachrichtendiensten zur Totalüberwachung der Bürger unterzeichnet haben. Der mit bloßem Auge nicht sichtbare Code – auch „tracking dots“ (engl. | dt.: Punkte zur Nachverfolgung) oder auch „secret dots“ (engl. | dt.: geheime Punkte) genannt – auf jedem Ausdruck beinhaltet mindestens das Druckdatum, den Gerätetyp, die Seriennummer des Farbdruckers bzw. -kopieres sowie Daten zur Fehlerkorrektur. Neuere Techniken ermöglichen es, weitere Parameter unsichtbar abzubilden.


Dies ist der Ausdruck eines Flugis mit dem Drucker: MIC-HP-Color-LaserJet-3700.

Schlußendlich ist es beim Ausdruck jeglicher politischer und unpolitischer Falt- und Flugblätter immer ratsam, Textilhandschuhe gegen Fingerabdrücke auf dem Papier zu tragen, denn Geheimdienste sammeln auch vermeintlich „unwichtige“ Spuren, um diese später mit bestimmten Personenkreisen in Verbindung bringen zu können. Politische Aktivisten sollten beim Kauf von Druckern jeglicher Art penibel darauf achten, niemals Geräte zu kaufen oder zu verwenden, welche an das Weltnetz angeschlossen werden, geschweige denn eine eingebaute Festplatte besitzen, da eben jene Festplatten auch immer durch Strafverfolgungsbehörden bei einer Hausdurchsuchung nach der Beschlagnahmung des Druckers oder Kopierers ausgewertet werden.

1 comment

*

code

  • In jeder großen Stadt gibt es Kopierläden in denen man meist ohne Aufsicht des Ladenbetreibers vervielfältigen kann was man mag.

    Nutzt es für euch 😉

Werbung