SfN | Informationsblog

Telegram: Quellcode für die Apps auf GitHub veröffentlicht

Telegram ist bei uns nicht der Messenger der Wahl aber dennoch betreiben wir einen Kanal für alle Neuigkeiten.

Telegram stand oft in die Kritik, da der Quellcode nicht komplett öffentlich zugänglich war (und noch mehr, denn Telegrams Kopf und Geldgeber Pavel Durov ist Russe und da liegt es nahe, „Böses“ zu sehen). Dies ändert sich nun, der Code für alle offiziellen Clients für Telegram kann ab sofort eingesehen (auch der neue in Version 5.9)- dementsprechend auch von schlauen Personen analysiert und mitentwickelt werden. Mal schauen, was nun aus dem Code erlesen wird – und welche neuen Möglichkeiten in Sachen Clients wir noch so geboten bekommen. Fehlt vielleicht noch, dass Telegram offenlegt, wie die Server arbeiten.

Wir empfehlen für die sichere Kommunikation am Telefon weiterhin Threema oder Signal.

Schriftleitung

Schriftleitung

Der Arbeitskreis Sicherheit teilt sich diesen Account und versorgt euch mit den neuesten Informationen.

Kommentare

*

code

Bist du mit dem Tor-Netzwerk verbunden?
Nein - Du benutzt kein Tor

Werbung

Inhalte melden

Beiträge, Kommentare und sonstige Veröffentlichungen in dem SfN Informationsblog werden vor dem Hintergrund der gültigen Gesetzgebung in der BRD überprüft. Sollte dennoch der Verdacht bestehen, dass ein Beitrag gegen Gesetze verstoßen könnte und / oder Beschwerden sonstiger Art vorliegen, wird gebeten, die Redaktion zu kontaktieren, um den bedenklichen Inhalt zu überprüfen bzw. entfernen.

Werbung