SfN | Informationsblog

Linkskrimineller Angriff auf nationale WG

Am 01.03.2019 fand ein linkskrimineller Angriff auf eine Wohngemeinschaft in Göttingen statt. Bei dem Angriff wurde niemand verletzt da die Wohnung zum Tatzeitpunkt leer war aber die Linkskriminellen drangen in die Wohnung ein und stahlen was sie in die Finger bekamen. Nach dem Raubzug wurde die Wohnung unbewohnbar gemacht indem Buttersäure und Bitumen versprüht wurden. Der materielle Schaden wird in die tausende Euros gehen.

Wieder einmal wurde ein Bekennerschreiben auf dem linkskriminellen Portal indymedia veröffentlicht. Während unsere Nachrichtenseiten wie das Protal Altermedia Deutschland, auf dem niemals solche kriminellen Schreiben veröffentlicht wurden, verboten werden und gegen die Betreiber vorgegangen wird, fühlt sich niemand dafür zuständig, linkskriminelle Strukturen auszuleuchten. Das linkskriminelle Portal linksunten.indymedia wurde nach hunderten Bekennerschreiben für linkskriminelle Aktivitäten sowie vieler anderer Straftaten zwar von den Behörden vom Netz genommen, eine Anklage wird es gegen die Betreiber jedoch nicht geben.

Dies ist wiedermal ein Angriff von dem in der Systempresse nichts zu lesen war und ist. Daher haben wir die Aufgabe solche Angriffe, die Angriffe auf uns alle sind, in die Öffentlichkeit zu tragen. Verbreitet die Information in sozialen Netzwerken, dort könnt ihr auch “Politiker” oder Systemmedien direkt anschreiben. Sie sollen nicht sagen können von nichts gewusst zu haben. Natürlich können auch Demonstrationen die sich mit dem Thema beschäftigen angemeldet werden … und, und, und … Es gibt viele möglichkeiten solche Angriffe öffentlich zu machen.

In der heutigen Zeit können wir als nationale Sozialisten keine 100%ige Sicherheit erlangen. Niemand kann dies. Es gibt aber Mittel und Wege es diesem linkskriminellen Pack schwerer zu machen. Beachtet den Leitfaden: Deine Sicherheit als Nationaler Aktivist. Die darin enthaltenen Tipps sind, auch wenn es schon eine große Umstellung ist, leicht umsetzbar und wirken sich aber stark auf deinen Selbstschutz aus.

Dieses Bekennerschreiben hinterließen die Linkskriminellen auf indymedia. Die Namen und die Adresse wurden von uns Zensiert.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl der abgegebenen Bewertungen: 1

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lasst uns diesen Beitrag verbessern!

2 Kommentare

Bist du mit dem Tor-Netzwerk verbunden?
Nein - Du benutzt kein Tor
Schriftleitung

Schriftleitung

Der Arbeitskreis Sicherheit ist ein, 2009 entstandener, kleiner Zusammenschluss von Aktivisten. Über den Namen Schriftleitung veröffentlichen wir unsere Mitteilungen.

Inhalte melden

Beiträge, Kommentare und sonstige Veröffentlichungen in dem SfN Informationsblog werden vor dem Hintergrund der gültigen Gesetzgebung in der BRD überprüft. Sollte dennoch der Verdacht bestehen, dass ein Beitrag gegen Gesetze verstoßen könnte und / oder Beschwerden sonstiger Art vorliegen, wird gebeten, die Redaktion zu kontaktieren, um den bedenklichen Inhalt zu überprüfen bzw. entfernen.