Gebt nie Interviews und warnt die alten Kameraden

Der Journalist Julian Feldmann reist momentan für den NDR/Panorama durch die Lande, um unsere Veteranen aufzusuchen und in die Öffentlichkeit zu bringen …
Begleitet wird Julian von seiner Kamerafrau Fabienne Hurst. Zuletzt war das Rechercheteam bei den Veteranen Karl M. (96 Jahre) – die Folgen sind bekannt! – und Paul P. (92 Jahre) in dieser Woche.
Bei Karl gehörte zu Julians Team der Qualitätsjournalisten der Axel-Springer-Preisträger Robert Bongen.

Wer nicht an den antifaschistischen Pranger gestellt werden möchte, hält Tür und Tor verschlossen und macht auf keinen Fall ein Interview mit Herrn Feldmann und Genossen.
Weiterlesen »
 

Hausdurchsuchung bei Landesvorsitzenden der Partei – DieRechte

Bremerhaven: Am Dienstagvormittag (5. Februar 2019) kam es zu einem überzogenen Polizeieinsatz gegen unseren Landesvorsitzenden Alexander von Malek, der auch Mitglied im Bundesvorstand der Partei DIE RECHTE ist. Unter dem Vorwand, er könnte ein Banner, das im August 2018 bei einer linksextremen Veranstaltung angeblich gestohlen worden sein soll, bei sich zuhause aufbewahren, wurde seine Wohnung durch die Polizei durchsucht. Gefunden wurde selbstredend nichts, vielmehr dürfte es sich um einen Versuch handeln, den mißliebigen Oppositionspolitiker zu kriminalisieren. Diese Kriminalisierung weisen wir entschieden zurück.

Kriminell ist das System, nicht der Widerstand!

Weiterlesen »

 

Bewerbt eure Aktionen nicht via WhatsApp

Jeder kennt WhatsApp. Eine Messenger App wie viele andere, nur das sie 2014 von der Datenkrake Facebook gekauft wurde. Dabei sind 19 Milliarden Dollarüber den Tisch gewandert, sicher nicht nur für den guten Zweck. Seitdem rückt WhatsApp immer näher an Facebook´s Firmenphilosophie – Jegliche Art von Daten werden gesammelt, ausgewertet und verkauft.

Werfen wir doch mal einen Blick in die umstrittenen AGBs von WhatsApp.

Adressbuch

Unter »Über unsere Dienste«:

Adressbuch. Du stellst uns regelmäßig die Telefonnummern von WhatsApp-Nutzern und deinen sonstigen Kontakten in deinem Mobiltelefon-Adressbuch zur Verfügung. Du bestätigst, dass du autorisiert bist, uns solche Telefonnummern zur Verfügung zu stellen, damit wir unsere Dienste anbieten können.

Weiterlesen »

 

Meinungsfreiheit in der BRD? Index-Liste der BPjM

Liste A: Tonträger sind nach Ansicht der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) jugendgefährdend, Verkauf an Minderjährige sowie Werbung oder öffentliches Vorführen sind verboten. Der Verkauf “unter der Ladentheke nach Überprüfung des Alters” sowie Besitz und so weiter sind nicht strafbar!

Liste B: Der Tonträger verstößt nach Ansicht der Bundesprüfstelle eventuell gegen geltende Gesetze. Die Strafbarkeit muss durch einen Richter bzw. einen Gerichtsbeschluss bestätigt werden. Solange die Gesetzeslage in dem vorliegenden Fall nicht amtlich geklärt ist, ist eine Indizierung nach Liste B einer Beschlagnahmung gleichzusetzen! Kann der Verdacht nicht bestätigt werden, erfolgt automatisch eine Umtragung auf Liste A.

Beschlagnahmt: Der Tonträger verstößt nach Ansicht eines Richters gegen geltende Gesetze.

Der grobe Gesetzestext dazu lautet:

Weiterlesen »

 

Der Volkslehrer hat wieder Probleme mit der Antifa

Immer wieder sind nationale politische Aktivisten durch sog. “Outings” von Linksextremisten betroffen. Die Folgen können weitreichender sein, als es auf den ersten Blick scheint. Grund genug, sich damit zu befassen, ob und was sich im Vorherein bzw. Nachhinein dagegen tun läßt.