SfN

Auf dieser Seite geben wir alle durch den Arbeitskreis Sicherheit kontrollierten Telegram-Kanäle bekannt.

Netzseite SfN

@sicherheitshinweise - Hauptkanal
@anquatschversuche
@anwerbeversuche
@aussageverweigerung
@durchsuchung
@gesinnungsjustiz
@hausdurchsuchung
@linkskriminelle
@maexchentreuherz
@rechtsratgeber
@rotmord
@sicherheitsratgeber
@sicherheitstipps
@strafgesetze

Netzseite Artikel5 Info

@artikel5 - Hauptkanal
@artikel5info

Anders als bei anderen Messengern kann bei Telegram nicht nur 1zu1 und in Gruppen verschlüsselt kommuniziert werden, sondern es können auch offene oder geschlossene Kanäle angelegt werden, denen die Nutzer folgen können. Dabei gewährt Telegram seinen Nutzern ein besonders hohes Maß an Anonymität. So ist es beispielsweise möglich, nicht nur den eigenen Namen, sondern auch die Mobilfunknummer zu verbergen. Im Strafverfahren ist es den Behörden deshalb oftmals nicht möglich, die Identität von Nutzern festzustellen, wenn diese strafrechtlich relevante Inhalte verbreiten. Entsprechende Auskunftsversuchen werden von Telegram erfahrungsgemäß in den meisten Fällen ignoriert.

Informiere dich über die Möglichkeiten, aber auch die Tücken des Telegram Messengers:

Lese den Telegram Leitfaden!

 

Blogbeiträge mit Telegrambezug


blank

blank

Es liegt an dir selbst, was du für dich und deine Sicherheit übernimmst.