SfN |

TrueCrypt ist eingestellt worden – Die Alternative

TrueCrypt war ein kostenloses Open-Source-Verschlüsselungsprogramm , das im Jahr 2004 eingeführt wurde. Das Programm wurde im Mai 2014 plötzlich eingestellt und wird auch nicht mehr unterstützt.

Die Software wird genutzt, um verschlüsselte Speicherzonen auf Festplatten sowie verschlüsselte virtuelle Festplatten innerhalb von Dateien zu erzeugen. Für einen Zugriff auf verschlüsselte Daten innerhalb einer Speicherzone ist ein Passwort notwendig. TrueCrypt war bisher ein beliebtes, von Millionen genutztes Verschlüsselungs-Tool für Festplatten, das, sowohl für Mac OSX- als auch Windows-Betriebssysteme geeignet war.

VeraCrypt

Als klare Sicherheitsempfehlung geben wir euch VeraCrypt an die Hand. VeraCrpyt ist eine TrueCrypt-Abspaltung und wird weithin als inoffizielle Nachfolger-Software angesehen. Sie erfüllt all die Funktionen von TrueCrypt und sogar einige mehr. VeraCrypt erhöht die Sicherheit der Algorithmen für System- und Festplatten-Verschlüsselungen. Gemäß den Aussagen der Entwickler wird durch diese Verbesserungen die Immunität gegen neu entwickelte Brute-Force-Angriffe erhöht.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Abgegebene Bewertungen:

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kommentar hinzufügen

Blogleitung

Blogleitung

Der Arbeitskreis Sicherheit ist ein ein im Jahr 2009 entstandener Zusammenschluss einer Hand voll Aktivisten die sich mit rechtlichen- sowie für die Bewegung sicherheitsrelevanten Themen befasst.

Über den Namen Blog- / Schriftleitung veröffentlichen wir unsere Mitteilungen.

Inhalte melden

Beiträge, Kommentare und sonstige Veröffentlichungen in dem SfN Informationsblog werden vor dem Hintergrund der gültigen Gesetzgebung in der BRD überprüft. Sollte dennoch der Verdacht bestehen, dass ein Beitrag gegen Gesetze verstoßen könnte und / oder Beschwerden sonstiger Art vorliegen, wird gebeten, die Redaktion zu kontaktieren, um den bedenklichen Inhalt zu überprüfen bzw. entfernen.