SfN | Hauptseite

Anwerbeversuche des Verfassungsschutzes…

Heute, am 31.07.2013 machten sich Verfassungsschützer auf den Weg um politische Aktivisten im westlichen Ruhrgebiet einzuschüchtern um an Informationen zu kommen. Drei nervöse Gestalten mittleren alters, einer mit rot-blondem Haar mit Koteletten und Irischem aussehen,der nächste mit Grauem Haar und einer Brille, der dritte konnte leider nicht erkannt werden weil es sich im kellerausgang verschanst hatte. Gefahren sind sie mit einem Silbernen BMW mit Recklinghäuser Kennzeichen. Alle drei haben ein sehr aggressives auftreten. Als einige Aktivisten nicht zu sprechen waren, wurden angehörige bedroht, wenn man nicht aussagen möchte hätte es konsequenzen. Sie wüssten ja das man Familie hat oder Arbeit, somit haben sie versucht der drohung Nachdruck zu verleihen.

Sie aggieren immer dreister, um an Informationen über die Struckturen der nationalen Opposition zu gelangen, doch die Aktivisten zeigten sich unbeeindruckt von den versuchen der Schlapphüte und ließen sie  vor der Tür stehen.

Nicht nur Ihr seit gefährdet sondern auch Eure  Freunde/Kameraden und deswegen bei jedem Anquatschversuch: Maul halten,Türe vor der Nase zuknallen und Vorfall bekanntmachen! Keine Zusammenarbeit mit den Vasallen des Systems!

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Abgegebene Bewertungen:

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kommentar hinzufügen

Inhalte melden

Beiträge, Kommentare und sonstige Veröffentlichungen in dem SfN Informationsblog werden vor dem Hintergrund der gültigen Gesetzgebung in der BRD überprüft. Sollte dennoch der Verdacht bestehen, dass ein Beitrag gegen Gesetze verstoßen könnte und / oder Beschwerden sonstiger Art vorliegen, wird gebeten, die Redaktion zu kontaktieren, um den bedenklichen Inhalt zu überprüfen bzw. entfernen.