SfN | Informationsblog

Antifa Angriffe auf nationale Politiker und Objekte

Grundsätzlich muss jeder politische Aktivist aus unseren Reihen davon ausgehen, dass er zu einem x-beliebigen Zeitpunkt Opfer eines linkskriminellen “Hausbesuches” bzw. Anschlages wird.

In den letzten Tagen kam es zu mindestens zwei Anschlägen. Hier die Bekennerschreiben, die auf der linkskriminellen Plattform Indymedia veröffentlicht wurden.

Erst hat es den NPD Politiker Sebastian Schmidtke aus Berlin getroffen. Hier wurde die komplette Wohnung verwüstet und unbewohnbar gemacht. Wie die linkskriminellen sich den Zugang zu einer Wohnung verschaffen und eine Wohnung nach dem Angriff aussieht verdeutlicht dieses, von den linkskriminellen selber gedrehte und vor wenigen Jahren veröffentlichte Video: BSG Chemie Leipzig Ultras/Antifa vs. Wohnung (LOK Fan)

Wenige Tage später, am 1.Juni wurde das Plattenlabel PC Records mit Steinen angegriffen. Diese Angriffe müssen von uns scharf verurteilt werden denn sie sind keine Angriffe auf einzelne Aktivisten, vielmehr sind sie Angriffe auf uns alle. Wir müssen solidarisch an der Seite der Opfer stehen und kämpfen.

Leider wissen wir, das diese Täter von der Politik nicht verfolgt werden. Im Kampf gegen Rechts ist den Politikern von Linkspartei bis CDU fast jedes Mittel recht. Es wird bei beiden Verbrechen keinen ermittelten Täter geben und genau deswegen müssen wir wieder anfangen verstärkt den politischen Feind ins Auge zu nehmen. Lange genug wurde die konsequente Anti-Antifa-Arbeit ausser acht gelassen.

Lest und beachtet die Hinweise in dem Leitfaden Deine Sicherheit als Nationaler Aktivist. Verbreitet ihn und schützt nicht nur euch, sondern auch eure Kameraden.

Beachte hier unbedingt unseren Leitfaden:
Deine Sicherheit als Nationaler Aktivist
Schriftleitung

Schriftleitung

Der Arbeitskreis Sicherheit ist ein, 2009 entstandener, kleiner Zusammenschluss von Aktivisten. Über den Namen Schriftleitung veröffentlichen wir unsere Mitteilungen.

Kommentare

Bist du mit dem Tor-Netzwerk verbunden?
Nein - Du benutzt kein Tor

Werbung

Inhalte melden

Beiträge, Kommentare und sonstige Veröffentlichungen in dem SfN Informationsblog werden vor dem Hintergrund der gültigen Gesetzgebung in der BRD überprüft. Sollte dennoch der Verdacht bestehen, dass ein Beitrag gegen Gesetze verstoßen könnte und / oder Beschwerden sonstiger Art vorliegen, wird gebeten, die Redaktion zu kontaktieren, um den bedenklichen Inhalt zu überprüfen bzw. entfernen.

Werbung